Bessere Oberflächen mit isoloc!

Elastische Aufstellung einer Chiron FZ15 Magnum bei einem Textimaschinenhersteller

Maschine:

CHIRON FZ 15 MAGNUM Bearbeitungszentrum
Gesamtmasse: 10.800 kg
Anzahl der Aufstellpunkte: 7 Stück
Aufstelldatum: August 2019

Aufgabe für isoloc und das Ziel des Kunden war es, mit einer Empfängerisolation eine Reduktion der auf die CHIRON Maschinen einwirkenden Erschütterungen zu erreichen, welche negative Auswirkungen auf die Oberflächen der hergestellten Werkstücke hatten.
 
Vorgabe an die Oberflächengüte war eine Rautiefe Rz von 2,0.
Mit der Standardaufstellung (einfache Teller, starr, s. Abb.1 rechts) von Chiron und im Normalbetrieb der Maschinen im Umfeld, wurde eine Rautiefe von Rz 3,67 und nur ein Rz-Wert von 2,88 bei abgeschalteten Maschinen im Umfeld erreicht.

Lösung:

3 Stück Maschinenschuhe UMS18-ASF/I (pat.),  
4 Stück Maschinenschuhe UMS5-ASF/3050/PA15/I (pat.)

Ergebnis:
Mit der Isoloc-Aufstellung, beim Normalbetrieb der Maschinen im Umfeld, wurde am Referenzmerkmal eine Rautiefe Rz 1,6 erreicht, sodass es nun sogar mit einem gewissen „Sicherheitsabstand“ möglich ist, die Teile zu fertigen.
 
Zitat des Kunden:
"Man ist erstaunt, wie groß der Unterschied doch in der Oberflächenqualität tatsächlich ist, durch diese vergleichsweise einfache und kostengünstige Maßnahme."

 

Haben Sie Fragen?